Supervision ist ein Beratungsangebot für soziale Berufsgruppen (insbesondere PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen und für Personen, die in der Gesundheits- und Krankenpflege tätig sind), kleinere und mittlere Organisationen und Teams.
Interaktionsbezogene Fallarbeit dient der Selbstreflexion und der Transparenz laufender Interaktionen mit besonderem Focus auf die Beziehungsarbeit.


Supervision hilft

… wenn Konflikte von außen gesehen werden sollen
… konkrete Ziele zu formulieren
… Mobbingsituationen zu bearbeiten
… Rahmenbedingungen zu schaffen
… Arbeitszufriedenheit zu erlangen
… lösungs- und zielorientiertes Arbeiten konstruktiv zu erarbeiten
… wenn eine neutrale Betrachtung zum Verständnis der Problematik beitragen könnte
… bei der Veränderung von Strukturen, Inhalten und Prozessen
… vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten wahrzunehmen
… bei der Weiterentwicklung beruflicher Herausforderungen einzelner Personen/Gruppen
… neue Sichtweisen zu entdecken
… im Einzelgespräch oder im Team berufliche oder private Situationen zu reflektieren
… bei der Stabilisierung von Arbeitsbeziehungen
… prophylaktisch emotionaler Erschöpfung (burn-out) entgegenzuwirken
… bei Abgrenzungsproblemen